Menu

Header Inntalcup

INNTAL-CUP 2004

2003 wurde wegen der Feierlichkeiten zum 50 jährigen Vereinsjubiläum des FC Nicklheim leider kein Feldturnier ausgetragen.
2004 gelang es Organisator und F- Junioren Trainer Robert Spießl neben den Nachbarvereinen Raubling, Pang, Großholzhausen und Ostermünchen auch überregionale Mannschaften einzuladen.

Wüstenrot Salzburg, FC Traunstein, TSV 1860 Rosenheim und SV Wacker Burghausen waren am 03.07.2004 die Highlights. Insgesamt nahmen 10 Mannschaften daran teil. Nach einigen Aufwand konnten wir sogar ein achtseitiges Turnierheft entwerfen (Danke Werner!) und drucken lassen. Der Schirmherr für dieses Turnier und die künftigen war und ist Raublings 1. Bürgermeister Josef Neiderhell. Als Turniersieger konnte sich der Lokalmatador, die Sechziger aus Rosenheim im 7 m schießen gegen SV Wacker Burghausen durchsetzen. Der INNTAL – CUP war geboren und 1860 Rosenheim war die erste Mannschaft die ihn gewinnen konnte. Ein besonderer Dank geht an die Fa. BTK – Spedition, die allen Teilnehmern ein T-Shirt als Preis überreichte. Einziger Wehmutstropfen war, dass die SpVgg Landshut erst einen Tag vorher abgesagt hatte und das Turnier mit nur 9 Mannschaften stattfand. Trotzdem konnte man von allen Seiten nur positives vernehmen.
Wir hatten Blut geleckt und überlegten das Teilnehmerfeld weiter aufzuwerten was uns schließlich 2005 auch gelang.
Die 10 Teilnehmer 2004:
- SV Wüstenrot Salzburg
- SV Ostermünchen
- 1. FC Traunstein
- ASV Großholzhausen
- SV Wacker Burghausen
- TSV 1860 Rosenheim (Sieger)
- SV 1950 Pang
- TuS Raubling
- FC Nicklheim
- SpVgg Landshut (nicht angetreten)

 

Zurück